20. Tag (31.12.09)

Heute waren wir zu einer Runde im Elsterflutbecken, da haben wir auch einige Bekannte aus der Hundeschule getroffen. Es war ganz schön kalt und als es dann auch noch anfing zu schneien haben wir umgedreht. Pitschenass war ich obwohl mir Frauchen so ein Ding angezogen hat, dass sie Mantel nennt. Garnicht lustig fand sie auch, dass ich ständig an dem Mantel von meiner Freundin Shiva gezerrt habe. Als wir dann wohlbehalten zuhause waren, hat es plötzlich überall geknallt wie verrückt, das hörte garnicht mehr auf, erst nachts um 2:00 Uhr war endlich Ruhe. Meinem Kumpel Rio hat das total nervös gemacht, der hat die ganze Zeit voll hektisch gehechelt, bis Frauchen ihn dann (superausnahmsweise, sagt sie) mit ins Schlafzimmer genommen hat. Ich war totaall relaxed, habe mir ein Beispiel an Uma und Shiva genommen und bin also schlafend ins Neue Jahr geschlittert. Frauchen hat uns mächtig gelobt, dass wir so mutig sind.