24. Tag (04.01.10)

Heute durfte ich malganz alleine mit Frauchen mit, erst waren wir bei ihr auf Arbeit in einem Büro, da waren ganz viele Frauen, die hab‘ ich alle nicht gekannt. Frauchen hat was kopiert und während dessen haben die anderen Frauen mit mir gekuschelt, plötzlich ist eine Metallbox mit viel Geschepper runter gefallen. Husch war ich in Deckung unter dem Tisch, aber da sonst keiner was gesagt oder gemacht hat, habe ich mich auch sofort wieder raus getraut und geschaut wo der Krach herkam. Danach sind wir ins Alleecenter, da waren wieder ein Haufen Leute unterwegs und ich bin das erste Mal mit der Rolltreppe gefahren, natürlich noch auf Frauchens sicherem Arm aber das war ganz schön hoch sag‘ ich Euch! Und oben angekommen musste ich mich dann auf die Decke legen und durfte erstmal schlafen. Fauchen hat die ganze Zeit ihre Hände einer Frau hingehalten, die dann mit so einem nervigem summenden Ding an den Nägeln von Frauchen rumgemacht hat, komisch wenn ich an ihren Nägeln rumkaue sagt sie immer NEIN und hört dann sofort auf mit mir zu spielen? Jedenfalls hat das total lange gedauert und ich war ganz brav bis zum Schluß und wir haben es sogar geschafft ohne feuchte Zwischenfälle wieder aus dem Einkaufscenter raus zu kommen! Frauchen war begeistert!